Selbstgemachter LM317 Lasertreiber

Einen LM317 Lasertreiber selbst zu basteln ist keine Hexerei,

eine kurze Einleitung, Bauteilliste und Formeln zur Berechung findet ihr unten.

Der LM317 ist ein linearer Spannungsregler, welcher Lastströme bis zu 1.5A aushält.
Durch die richtige Beschaltung kann er aber auch als Konstantstromquelle genutzt werden.

LM317 homemade laser driver

Einen eigenen LM317 Lasertreiber bauen

 

homemeade laser driver curcuit

Bautteilliste

  • LM317 Spannungsregler
  • 1N4001 Diode (Verpolungsschutz)
  • 10µF Kondensator
  • Resistors (Widerstandswert kann mit untenstehender Formel ermittelt werden)
  • Potentiometer (nur notwendig, wenn der Widerstand veränderbar sein soll)
  • Schalter
  • Sicherung (Achtung! Bei falscher Beschaltung brennt die Laserdiode vorher ab!)

Zusammen kosten die Teile etwa 2€.

Widerstandswert berechnen

Widerstandswert = 1.25V / max. Diodenstrom

1.25V ist die Referenzspannung des LM317.
Das bedeutet, dass die Ausgangsspannung (und damit auch der Strom) solange steigt/sinkt bis am Referenzpin 1.25V anliegen. Dadurch wird dieser konstant gehalten.

Beispiel:

Maximaler Diodenstrom von 250mA:

1.25V/0.25A = 5 Ohm

 

Leave a Reply

%d bloggers like this: